ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Haka Palettenmöbel

 

1. Geltungsbereich

 

Für alle vom Auftraggeber erteilten Aufträge bei Haka Palettenmöbel gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Soweit einzelvertragliche Regelungen bestehen, welche von Bestimmungen dieser AGB abweichen oder ihnen widersprochen, gehen die einzelvertraglichen Regelungen vor.

 

2. Vertragspartner

 

Vertragspartner für alle vom Auftraggeber erteilten Aufträge bei Haka Palettenmöbel ist

 

Haka Palettenmöbel

Geschäftsinhaberin: Karin Hoch

Günztalstr. 11

89335 Ichenhausen

Steuernummer.: DE151 229 20029

 

Kontakt: Tel.:+49 (0) 1578 9502247

E-Mail: info@haka-palettenmoebel.de

Web: www.haka-palettenmoebel.de

 

3. Lieferungen / Abholungen und Liefergebiet

 

3.1. Lieferungen oder Abholungen aufgrund von erteilten Aufträgen erfolgen ausschließlich an und von Adressen innerhalb Deutschlands. Interessenten, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ansässig sind, unterbreiten wir gerne individuelle Angebote unabhängig von dem Angebot unserer Website. Kontaktieren Sie bitte uns direkt unter

Haka Palettenmöbel, Tel.: +49 (0) 1578 9502247

 

3.2. Sollte ein Auftrag wider Erwarten nicht ausführbar sein, behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In einem solchen Fall werden wir Sie unverzüglich in Kenntnis setzen und bereits erhaltene Gegenleistungen sofort zurückerstatten.

 

3.3 Die Leihmöbel werden bei LKW-befahrbarer Straße bis zur Grundstücksgrenze (Frei Bordsteinkante) angeliefert. Dies gilt nicht bei anderslautender schriftlicher Vereinbarung.

 

3.4 Die Leihmöbel werden nur in den Wochentagen Montag bis Samstag geliefert. Am Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen werden keine Möbel ausgeliefert. Dies gilt nicht bei anderslautender schriftlicher Vereinbarung.

 

3.5 Die Leihmöbel werden zum schriftlich vereinbarten Termin bei LKW-befahrbarer Straße an der Grundstücksgrenze (Frei Bordsteinkante) abgeholt. Dies gilt nicht bei eventuell anderslautender schriftlicher Vereinbarung.

 

3.6 Die Leihmöbel werden in den Wochentagen Montag bis Samstag abgeholt. Am Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen werden keine Möbel abgeholt. Dies gilt nicht bei anderslautender schriftlicher Vereinbarung.

 

4. Zustandekommen der Mietanfrage

 

4.1. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung der Produkte auf unserer Website kein rechtlich bindendes Angebot ist, sondern eine Aufforderung Mietanfragen aufzugeben. Aus diesem Grund kommt ein Kaufvertrag zwischen uns und dem Interessenten nicht schon dadurch zustande, dass der Interessent uns eine Mietanfrage zusendet.

 

4.2. Sie stellen in folgenden technischen Schritten eine Mietanfrage:

 

4.2.1. Sie finden auf unserer Internetpräsenz ein virtuelles „Formular“. In diesem Formular können Sie Ihre persönlichen Daten, die gewünschte Mietzeit und die jeweiligen Produkte eingeben die Sie mieten möchten. Hierdurch binden Sie sich nicht.

 

4.2.2. Bezüglich der Produkte, die Sie mieten möchten, leiten Sie die eigentliche Mietanfrage dadurch ein, dass Sie den Button „Anfrage absenden“ anklicken. Hierdurch bieten Sie uns die Überprüfung der Mietanfrage an.

 

4.2.3. Für die Mietanfrage steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

4.2.4. Sollten wir Ihre Mietanfrage nicht annehmen, werden wir Sie hierüber innerhalb von fünf Werktagen nach Eingang Ihrer Mietanfrage unterrichten.

 

5. Zustandekommen des Mietvertrags

 

5.1. Die von Haka Palettenmöbel zu erbringende Auftragsleistung umfassen in der Regel die detailliert aufgelisteten Aufgaben und Produkte, gemäß dem vom Auftraggeber erteilten Auftrag.

 

5.1.2 Die Parteien sind verpflichtet, nach bestem Wissen und Gewissen den Vertragspartner bei der Erbringung der jeweiligen Verpflichtung durch Überlassen von Informationen, Auskünften oder Erfahrungen zu unterstützen, um einen reibungslosen und effizienten Arbeitsablauf (Auftragserfüllung) für beide Parteien zu gewährleisten.

 

5.1.3 Jeder Vertragspartner kann beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfangs beantragen. Nach Erhalt eines Änderungsantrags wird der Empfänger prüfen. ob und zu welchen Bedingungen die Änderung durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung bzw. Ablehnung unverzüglich schriftlich mitteilen und gegebenenfalls begründen.

 

5.1.4 Der Mietvertrag kommt erst zustande, wenn wir diesen durch Übermittlung einer Auftragsbestätigung annehmen.

 

6. Mietzeit

 

6.1 Die Mindestmietzeit beträgt 2 Tage. Der Anliefertag und Abholungstag gelten jeweils als 1 Tag (Gesamt werden der Anlieferungstag und der Abholungstag mit 2 Tage Mietzeit berechnet). Dies gilt nicht bei anderslautender schriftlicher Vereinbarung.

 

7. Beschädigungen

 

7.1.2 Vor Auslieferung der Mietmöbel werden diese auf Unversehrtheit geprüft. Grundsätzlich findet nach Anlieferung und Aufbau eine Abnahme mit dem Kunden statt. Sollten Sie also eine Beschädigung, welche wir vorab nicht angezeigt haben, feststellen, weisen Sie uns bitte umgehend darauf hin. Sind während der Mietdauer dauerhafte Beschädigungen, die bei der Abnahme nicht angezeigt wurden aufgetreten, erheben wir nachfolgende Gebühren: Bei dauerhafter Beschädigung (Palettenmöbel als Brennholz, Tische, Bänke und Loungemöbel demoliert) oder Verlust der Palettenmöbel, wird eine Gebühr von 150,00 EUR zzgl. 19% MwSt. je Palettenmöbelstück veranschlagt.

 

7.1.3 Bei Verlust der Sitzauflagen oder bei nicht reparierbarer Zerstörung wird eine Gebühr von 100,00 EUR zzgl. 19% MwSt. veranschlagt.

 

7.1.4 Sitzauflagen müssen bei Nässe geschützt werden. Der Kunde verpflichtet sich, die Sitzauflagen vor Nässe und Verschmutzung zu schützen. Sind zum Zeitpunkt der Abholung die Sitzauflagen nass (durchnässt) oder verschmutzt, so das eine Reinigung /Erneuerung / Reparatur usw. der Sitzauflagen notwendig wird, ist Haka-Palettenmöbel berechtigt eine Aufwandsentschädigung / Gebühr von 50,00 Euro zzgl. 19% MwSt. je Sitzauflage vom Kunden zu fordern und zu berechnen.

 

8. Preise, Zahlungsbedingungen und Anzahlungen

 

8.1 Aufträge werden zu dem im Vertrag aufgeführten Festpreis nach Beendigung fällig und berechnet.

 

8.1.2. Die Umsatzsteuer wird mit dem zur Zeit der Auftragserteilung geltenden Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

 

8.1.3. Rechnungen sind bei Erhalt sofort und ohne Abzug zahlbar. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 10 Tagen nach dem Rechnungsdatum eingegangen, ist Haka Palettenmöbel berechtigt je Mahnung (Erinnerungsschreiben) 10,00 Euro Gebühr geltend zu machen.

 

8.1.4. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen dem Rechnungsdatum eingegangen, ist Haka Palettenmöbel berechtigt Verzugszinsen geltend zu machen. Die Verzugszinsen betragen 5% p.a. über dem zur Zeit der Berechnung geltenden Basiszinssatz.

 

8.1.5 Nachdem Sie von uns die Auftragsbestätigung erhalten haben ist eine Anzahlung von 50% des Gesamtbetrages fällig . Diese muss 3 Tage vor Liefertermin auf dem Geschäftskonto der Fa. Haka-Palettenmöbel eingegangen sein.

 

8.1.6 Ist der Anzahlungsbetrag nicht 3 Tage vor Liefertermin auf dem Geschäftskonto der Fa. Haka Palettenmöbel eingegangen, gilt der Auftrag als storniert und Haka Palettenmöbel ist berechtigt Stornogebühren geltend zu machen. Die Stornogebühren betragen 50% des im Auftrag angegebenen Gesamtbetrages.

 

9. Haftung

 

9.1 Haka Palettenmöbel haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leicht Fahrlässigkeit haftet Haka Palettenmöbel ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadenersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet Haka Palettenmöbel in demselben Umfang.

 

10. Gerichtsstand

Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht.

Hat der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

 

Vöhringen, 20.09.2017 Haka Palettenmöbel / Karin Hoch